Betoninstandsetzung

Professioneller Oberflächenschutz

Unser Leistungsportfolio im Rahmen von Betoninstandsetzungen umfasst:

  • Lokalisierung von Schadstellen im Beton, Messung der Bewehrungsüberdeckung inkl. Ergebnisprotokoll
  • Stemmarbeiten zum Freilegen der korrodierten Bewehrung
  • Reinigen und Entrosten im Trockenstrahl-, Höchstdruckwasserstrahlverfahren unter der Zugabe von Strahlmittel gemäß ZTV-ING
  • Reprofilierung der Schadstelle mit PCC-Mörteln, SPCC-Mörteln und Spritzbeton
  • Aufbringen von CO2-bremsenden sowie diffusionsoffenen Betonschutzbeschichtungen, um weitere Carbonatisierung zu verhindern (Ausführung ausschließlich durch geschultes Fachpersonal mit SIVV-Schein)
  • Rissinjektion gemäß ZTV-ING, kraftschlüssiges verfestigendes Füllen von Rissen und Hohlräumen mit Epoxidharzen / elastisch abdichtendes Füllen mit Polyurethanharzen im Bohr- oder Klebepackerverfahren

Trinkwasserbehälter

Wir dichten, beschichten und sanieren Trinkwasserbehälter gem. DVGW Arbeitsblatt W 270. Ambrock bietet Ihnen Komplettlösungen vom vorbeugenden Schutz von neu gebauten Behältern bis zur Instandsetzung vorhandener Behälter an. Unsere Dienstleistungen umfassen die Schadensdiagnose, Bauwerksuntersuchung, Untergrundvorbereitung und Betoninstandsetzung.

Wir installieren folgende Oberflächenschutzsysteme:

  • mineralische Dichtungsschlämme
  • kunststoffvergüteten Dichtungsmörtel
  • wässrige Acrylatharzanstriche
  • Epoxidharzbeschichtung

Betoninstandsetzung

Bei bereits vorhandenen Betonschäden schaffen wir Abhilfe. Wir analysieren die Schäden nach statischen, bauchemischen oder bauphysikalischen Gesichtspunkten und arbeiten eng mit ausgesuchten Sachverständigen zusammen. Auf diese Weise können wir Bauwerksmängel exakt bestimmen, transparent darstellen und kompetent beheben.

Betoninstandsetzung bei Ambrock umfasst:

  • Brücken- und Ingenieurbauwerke
  • Parkhäuser und Tiefgaragen
  • Siloanlagen
  • Kläranlagen
  • Trinkwasserbehälter
  • Wohnanlagen und Balkone

Gewässerschutz

Zum Schutz des Grundwassers hat der Gesetzgeber § 19 WHG erweitert und bei der Einrichtung bestimmter Bauwerke und für das Betreiben von Anlagen mit wasserschädlichen Stoffen zur Auflage gemacht.

Als Fachbetrieb im Sinne des § 19 WHG ist Ambrock der ideale Partner für die chemikalien-beständige Beschichtung von Betonflächen. Für unsere Reaktionsharz-Beschichtungen gelten die gesetzlichen Bestimmungen nach den "Bau- und Prüfgrundsätzen (BPG) für den Gewässerschutz" des Instituts für Bautechnik (IfBT).