Unser Malermarkt muss diese Woche leider geschlossen bleiben.

Wir halten die Energie genau dort, wo sie hingehört — Punkt.

Als Experten für Wärmedämmung sorgen wir dafür, dass Sie weder kalt erwischt werden, noch leicht ins Schwitzen kommen. Unsere Lösungen stellen dabei nicht nur Ihr Wohlergehen sicher, sondern tun auch der Umwelt und Ihrem Geldbeutel etwas Gutes.

Verbrauch und Kosten im grünen Bereich — Punkt.

Der schwerpunktmäßige Energieverbrauch eines Gebäudes lässt sich auf das Heizen zurückführen. Und je mehr Wärme ungehindert entweichen kann, desto höher müssen Sie aufdrehen. Mit der richtigen Dämmung machen Sie dem überhöhtem Verbrauch aber einen Strich durch die Heizkostenabrechnung.

Durch fachgerechte Wärmedämmverbundsysteme senken Sie Ihre Kosten um bis zu 50 Prozent. Nicht nur Ihr Portemonnaie wird sich freuen, sondern auch die Umwelt. Sie tragen maßgeblich zur Reduktion des CO2-Ausstoßes bei. Verbrauch, Kosten und Natur im grünen Bereich. 

Ihre dichtungs­weisenden Experten
— Punkt.

Als Spezialisten statten wir Sie mit den bestmöglichen Wärmedämmverbundsystemen aus. Heißt: richtiger Wärmeschutz oder optimaler Kältezustand für Ihre Räumlichkeiten. Nach standardisierter Untergrundbehandlung gemäß DIN 55699 wenden wir folgende Verarbeitungsmaßnahmen bei unseren Wärmedämmverbundsystemen an: Dämmstoffe aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS) oder Mineralwolle (MW) mit Unter- sowie Oberputz oder Flachverblender.

Die Energie-Einspar-Verordnung gibts vor. Wir setzen’s um. 

Diverse Lösungen. Dämm ist nichts mehr hinzuzufügen — Punkt.

Wir richten uns ganz nach den Anforderungen, die Sie an Ihr Wärmedämmverbundsystem haben. Ob Produktionshalle oder riesiger Büro-Komplex – wir dämmen alles.  Je nach Einsatzbereich gibt es verschiedene Arten der Dämmung. Gerne beraten wir Sie außerdem zu sämtlichen Vorschriften, die damit einhergehen. 

Lösung hat der Meister — Punkt.

Polystyrolplatten (EPS)

  • leichte Verarbeitung

  • unempfindlich gegen Nässe

  • niedrige Wärmeleitfähigkeit

  • enorme Wirtschaftlichkeit

Polystyrolplatten sind in weiß und grau erhältlich, während die grauen mit Graphit modifizierten Platten bessere wärmedämmende Eigenschaften besitzen.

Mineralwolle (MW)

Ein weiterer wirksamer Werkstoff zur Wärmedämmung ist Mineralwolle (MW). Sie besteht aus künstlich hergestellten mineralischen Fasern. Diese Fasern sind mit Kunstharz gebunden. Als Steinwolle vor allem an Fassaden vorzufinden, werden hier Basalt, Kalkstein, Dolomit oder/und Feldspat genutzt. Feste Wolle entsteht durch den Spinn-Prozess und die Schmelze, die danach zu Platten geformt wird. Aufgrund ihrer nicht brennbaren Eigenschaften (Euroklasse A1) eignet sich Mineralwolle besonders gut zur Wärmedämmung.

Die Vorteile von Mineralwolle:

  • gute Wärme- und Schalldämmung
  • verfügbar bis zur Wärmeleitfähigkeitsstufe 035
  • sorgt für positives Raumklima
  • hohe Abreiß- und Druckfestigkeit
  • biolöslich & gesundheitlich unbedenklich

Mineralwolle schließt Luft ein und sorgt neben guter Wärmedämmung übrigens auch für eine optimale Schalldämmung.

Spezialdämmstoffe

  • Naturdämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (z.B. aus Hanf Flachs, Zellulose, Wolle, Stroh, Schilf oder Kork)
  • Mineralschaum-Dämmplatten
  • Holzfaser-Dämmplatten
  • Polyurethan-Dämmplatten (PUR- oder PIR-Dämmplatten)
  • Phenolharzhartschaumplatten
  • XPS-Platten (auch „Styrodur“)
  • Vakuumpaneele
  • Aerogel

Vom Keller bis unters Dach: Sprechen Sie uns auf Ihre zu dämmenden Räume, Hallen und Häuser an. Wir beraten Sie zum richtigen Wärmedämm-System für Ihr Vorhaben.

So will es das Gesetz: Wärme drinnen, Kälte draußen — Punkt.

Es gibt einen bestimmten Ort für Wärme und einen für Kälte. Wir sorgen dafür, dass das auch so bleibt und keine Energie verloren geht. Dabei halten wir uns an sämtliche gesetzlichen Vorgaben:

  • Untergrundvorbehandlung gemäß DIN 55699
  • Anbringen von Polystyroldämmungen
    (Brandverhalten B1)
  • Anbringen von mineralischen Dämmsystemen (Brandverhalten A1)
  • in den Wärmeleitfähigkeitsgruppen (WLG) 005 bis 0,070
  • Einhaltung der Energieeinsparverordnung (EneV) für Büro-, Gewerbebauten und beheizte Produktionshallen
  • Aufbringen von gewebeverstärkten Unterputzschichten (Armierung)
  • Aufbringen von dünnschichtigen Oberputzsystemen nach DIN V 18550

Kompetenz – nur einen Farbklecks entfernt.

Wir sind in ganz Deutschland verteilt - und damit auch ganz sicher in Ihrer Nähe! So können Sie direkt den Standort kontaktieren, der am besten zu Ihnen passt. Sollten Sie nicht sicher sein, welcher das ist, können Sie uns natürlich auch in der Zentrale erreichen.

Unsere Standorte

Sie haben noch Fragen?

crosswarning